Was ist EuroVelo?

Routen für alle, die sich im Kontakt mit der Natur sportlich betätigen und dabei Landschaften entdecken wollen, die ohne Filter auskommen. EuroVelo ist ein Streckennetz aus 17 Radfernwegen, das zu unvergesslichen Erlebnissen einlädt.

Die Ziele von EuroVelo


Die Ziele des EuroVelo-Streckennetzes sind:
- Förderung von nachhaltigem Reisen und Tourismus durch Unterstützung von wirtschaftlich, ökologisch und sozial verantwortlichem Handeln
- Erschließung guter europäischer Radwege in allen Ländern Europas unter Zusammenführung der besten europäischen Lösungen und deren Umsetzung im Rahmen einheitlicher Richtlinien auf allen Streckenabschnitten.
- Förderung des Labels und Namens der EuroVelo-Routen gemäß den veröffentlichten Richtlinien.
- Bereitstellung von Informationen über das EuroVelo-Routennetz und die jeweiligen landeseigenen Radwege in ganz Europa.
- Unterstützung zum Ausbau einzelstaatlicher Koordinierungsstellen für die EuroVelo-Strecken und inländischen Routen.
- Förderung des Austauschs von Informationen, Erfahrungen und bewährten Konzepten zwischen den europäischen Staaten und Regionen und Anregung von Strategien und Infrastrukturen für hochwertigen Radtourismus.
- Die Existenz dieser Routen bei Entscheidungsträgern und potenziellen Nutzern bekannt zu machen, ihre Nutzung zu propagieren und zu vermarkten und eine wichtige Anlaufstelle für Informationen über das Radfahren in Europa zu bieten.
- Ziel ist es, möglichst viele europäische Bürgerinnen und Bürger zum Radfahren zu ermutigen und so einen Wandel hin zu gesunder und nachhaltiger Mobilität sowohl zur täglichen Fortbewegung als auch in Sachen Radtourismus zu bewirken.
Umsetzung und Qualitätssicherung von EuroVelo erfolgt durch den Europäischen Radfahrverband in Zusammenarbeit mit den EuroVelo-Koordinatoren und -Koordinationszentren (C/CCEV). In Spanien ist das Koordinationszentrum integriert in die Pro-Fahrrad-Koordinationsstelle ConBici, einem spanienweiten Dachverband von 65 Radfahrervereinen und -gruppierungen.

https://en.eurovelo.com/

Mittelmeerroute EV8

Auf dieser Mittelmeerroute kann man ganz Europa auf dem Fahrrad entdecken. Mit einer Gesamtlänge von 7.500 km in 15 Abschnitten erstreckt sich die ¿Ruta del Mediterráneo¿ von Andalusien bis Zypern. Von den Stränden Andalusiens führt sie auf die schöne Insel Zypern und verläuft dabei an den Küsten Spaniens, Frankreichs, Italiens, Sloweniens, Kroatiens, Montenegros, Albaniens, Griechenlands, der Türkei und Zyperns entlang.

Alle Länder an den europäischen Ufern des Mittelmeers haben eines gemeinsam ¿ ein bestimmtes Lebensgefühl, das so weit auseinanderliegende Länder wie Spanien, Kroatien und Zypern miteinander verbindet. Entlang der Route können Radtouristen ein buntes Kulturangebot entdecken, in die europäische Geschichte eintauchen und regionale Köstlichkeiten genießen. Und sich natürlich vom einzigartigen Naturerlebnis rund um das Mittelmeer begeistern lassen.

Erfahren Sie mehr

Eurovelo In Der Region Murcia

Auch die Region Murcia hält verborgene Geheimnisse für Radwanderer bereit. Entlang der Strecke EuroVelo 8 ¿ Mittelmeerroute auf ihrem Weg durch die Region kann man eine Vielzahl von Straßen, Wegen, Radwegen und Bergpässen genussvoll erradeln. Auf den 6 Etappen mit insgesamt 217 km Länge, deren einzigartiges Klima sich besonders für Frühling und Herbst eignet, bieten sich die unterschiedlichsten Eindrücke. Der Blick aufs Meer bei Águilas und Lomo, das unvergessliche Erlebnis, auf einem kleinen Weg in Bolnuevo, Mazarrón, direkt am Meer entlangzufahren, das Gefühl, mit dem Fahrrad das Mar Menor zu umrunden, die sicheren Radwege von San Javier und San Pedro del Pinatar mit seinen Salzwiesen und Sandflächen, kilometerlange Strände, der Übergang in eine reine Berglandschaft bei der Auffahrt auf den Garruchal, die Fahrt auf etlichen Strecken der Vías verdes (meist stillgelegte Bahntrassen), die zwischen Bäumen und einheimischer Vegetation verkehrsfrei über unbefestigte Wege führen. Diese und viele weitere Erlebnisse erwarten Sie auf der EuroVelo-Route 8 in der Region Murcia. 6 Etappen, die man mehr oder weniger nach seinem eigenen Könnerlevel gestalten

kann. Und dabei unterstützt man auf angenehme, sichere und umweltfreundliche Weise nachhaltigen Tourismus durch Radfahren im Rahmen des EuroVelo-Netzes.

ETAPPE 16 Grenze der Region ¿ Águilas (6,4 km)
ETAPPE 17 Águilas ¿ Puerto de Mazarrón (53,2 km)
ETAPPE 18 Puerto de Mazarrón ¿ Cartagena (37,2 km)
ETAPPE 19 Cartagena ¿ San Pedro del Pinatar (58,2 km)
ETAPPE 20 San Pedro del Pinatar ¿ Murcia (48,5 km)
ETAPPE 21 Murcia ¿ Grenze der Region (14,6 km)

Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter