PLAZA DE SAN FRANCISCO

Plaza de San Francisco
CARTAGENA

Ver mapa

Information

Der Platz befindet sich an der Stelle des Klosters von San Francisco, nach dessen Auflösung der Platz 1844 errichtet wurde. Der ursprüngliche Entwurf des Platzes stammte von dem städtischen Architekten Carlos Mancha, aber er erfuhr später Änderungen durch den Architekten Tomás Rico, sowohl in der Botanik als auch in anderen technischen Aspekten.

Im Jahr 1927 wurde der Platz mit einer Statue eines illustren Cartageners, dem Schauspieler Isidoro Maiquez, geschmückt. Seine schauspielerische Qualität und Innovation sowie sein Beitrag zur spanischen Bühne mit seinem "Reglamento de teatros", das die spanische Theaterszene völlig modernisierte, brachten ihm zu seiner Zeit die Anerkennung wichtiger Persönlichkeiten ein, wie z.B. die seines großen Freundes Francisco de Goya, der 1807 sein Porträt malte, das heute im Prado-Museum ausgestellt ist.

Von der Einweihung des Maiquez-Denkmals sind Fotografien erhalten, auf denen kurioserweise die herausragendsten botanischen Elemente des Platzes, die großen Ficus-Bäume, noch nicht vorhanden waren. Andere alte Bilder vom Anfang des Jahrhunderts zeigen das Vorhandensein von Pinien, von denen heute nur noch eine übrig geblieben ist, die sich an der Ecke des Platzes zur Calle Campos hin befindet und die trotz ihrer größeren Höhe unbemerkt zwischen den Ästen des großen Ficus, der sie umgibt, untergeht.

Von der modernistischen Architektur, die den Platz umgibt, sticht die Casa Maestre hervor. Das Haus wurde von dem Architekten Marceliano Coquillant entworfen und ist von Gaudís Casa Calvet inspiriert. Die zentrale Achse des Gebäudes beginnt an der mit Rokoko-Details verzierten Tür und führt durch den großen, typisch modernistischen Erker. Die Fassade ist mit wellenförmigen Pflanzenmotiven verziert, die alle dekorativen Künste in die Arbeit aus Schmiedeeisen, Holz und Glas integrieren.

Die jüngste Umgestaltung des Platzes hat sein Erscheinungsbild stark verändert und auch die Überreste des römischen Forums, die unter ihm liegen, in die Pflasterung integriert, so dass der gesamte historische Zeitraum der Nutzung dieses Platzes als öffentlicher Ort sichtbar wird, woran eine Skulptur des Augustus in einer seiner Ecken erinnert, die eine Nachbildung des Originals ist, das sich in der Kurie des römischen Forums befindet.

¿Cómo llegar?

En Cartagena

Abonnieren Sie unseren Newsletter