Das Archäologisches Museum und Römische Einsalzfabrik

Compromiso de Calidad Turística

INFORMATION

Der Hafen von Mazarrón bildete in Verbindung mit dem Fischfang in der Spätantike ein wichtiges Wirtschaftszentrum der murcianischen Küste.

Neben den Hafenanlagen befand sich (während des IV. Bis V. n.Chr.) eine groβe Einsalzfabrik, die eine weite Fläche auf der rechten Seite der Bucht einnahm.

Das heutige Museum beherbergt Teile der Strukturen dieses bedeutenden Industriekomplexes der Römerzeit, der Herstellung von Salzfischen und Fischsoβen gewidmet war.

Die Fabrik ist wegen ihres Ausmaβes zum Kulturgut erklärt worden, zusätzlich zu den gewonnenen Kenntnissen über die wirtschaftlichen Grundlagen der Gegend während der römischen Kaiserzeit mit besonderer Bedeutung während des späten römischen Reiches.

Diese Einsalzfabrik ist ein Beweis für die Bedeutung der Fischindustrie während der Römerzeit, als die in dieser Art von Unternehmen hergestellte Produkte in allen Küchen des Reiches zu finden waren. Das gemeinsame Element aller Fabriken war die kleinen Einsalzbecken oder Ensalztanks, in denen der Fisch mit Salz eingelegt wurde, und in denen verschiedene Produkte wie die so genannte Garum hergestellt wurden, die berühmteste Fischsoβe von allen, die auf dem römischen Markt Höchstpreise erzielte.

Das Museum zeigt, neben der Ausstellung der Reste und der Epoche der Einsalzfabrik, eine Übersicht über das reiche archäologische Erbe von Mazarrón und Puerto de Mazarrón.

DATOS DE CONTACTO

C/ La Torre esq. San Ginés
30860 PUERTO DE MAZARRÓN (MAZARRÓN)
Telefon: +34 968 59 52 42
E-Mail: factoriaromanamazarron@hotmail.com
www.mazarron.es

Ver mapa

ZEITPLAN

Winterfahrplan:
Am Montag und Dienstag geschlossen.

Von Mittwoch bis Samstag ab 10 Uhr bis 13 Uhr und ab 17 Uhr bis 20 Uhr.

Sonntag: ab 10 Uhr bis 13 Uhr.

Sommerfahrplan:
Am Montag und Dienstag geschlossen.

Von Mittwoch bis Samstag ab 10 Uhr bis 13 Uhr und ab 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr.

Sonntag: ab 10 Uhr bis 13 Uhr.

PREIS

Kostenlos

UBICACIÓN


En Mazarrón

Abonnieren Sie unseren Newsletter