Werkzeuge
Nach Oben
Compartir esta página
Compartir por email Compartir en facebook Compartir en twitter Compartir en pinterest
TEILEN SIE MIT
Reportar errores
Drucken
Destino Región de Murcia - Web Oficial
Cargando página

Fenster

Fenster

Fenster

Cerrar foto
  • UNTERKÜNFTE
  • Suchmaschine für Unterkünfte
  • Buscador de actividades
  • Buscador de paquetes
  • Flugsuche
  • Bussuche

SUCHEN

Umsonst

LAS TORRES DE COTILLAS

STARTSEITE > LERNEN SIE UNS KENNEN > REISEZIELE UND ORTSCHAFTEN > LANDTOURISMUS UND HINTERLANDTOURISMUS > WEITERES IM HINTERLAND > LAS TORRES DE COTILLAS
Die Gemeinde Torres de Cotillas liegt mitten in der Huerta von Murcia, nur 15 km von der Hauptstadt. Die römische Vergangenheit des Bezirks begründet den Ursprung seiner Geschichte. Aus dieser Zeit, dem 1. Jahrhundert, wurden Thermalbäder in dem Bezirk La Loma gefunden. Der Name stammt aus der westgotischen Zeit, in der er ¿Quitiyya" genannt wurde. Schon früh wurde Las Torres de Cotillas von Arabern besiedelt - es lässt sich bis ins 8. Jahrhundert zurückverfolgen, integriert in ein ausgedehntes wasserwirtschaftliches Gebiet, dass auf der rechten Seite des Flusses Segura liegt. Schon im 13. Jahrhundert, nach der Wiedereroberung der Christen durch den König Alfonso X, dem Weisen, hier in Murcia, wurde in Las Torres de Cotillas ein Majoratsgut gegründet, das von der Adelsfamilie Calvillo regiert wurde und das nach der massiven Desertion der Moriskenbevölkerung mit christlichen Familien neu besiedelt wurde, die aus Huete bei Cuenca stammten. Diese wählten 1454 den ersten Stadtrat oder Gemeinderat von Torres de Cotillas. In den ersten dreißig Jahren des 17. Jahrhunderts ging das Majoratsgut von Las Torres de Cotillas in das Eigentum ihrer Angehörigen die Balboa-Bustos, die Markgrafen von Corvera, über. Das 19. Jh. war das Ende dieses Majoratsguts, als die Spanischen Gerichte sich 1812 in Cádiz vereinigten und die Abschaffung der Majoratsgute anordneten. Die Geschichte von Cotillas, so wie dieser Bezirk bis zum Jahre 1916 genannt wurde, bedeutet seit dem 15. Jh. ein ständiger Versuch, das bewässerte Gebiet zu erweitern - ein Ziel, das niemals erreicht wurde. Schon im 20. Jh., genau gesagt im Jahre 1927, wurde die Bevölkerung von Torres de Cotillas mit Wasser aus dem Fluss Segura versorgt, und 1929 begannen die Bauarbeiten, um das Wasser aus den Kanälen von Taibilla zu liefern, das von Alcantarilla hergebracht wurde. Die Einwohner von Torres de Cotillas feiern ihre Feste in der letzten Woche von August zu Ehren der Schutzpatronin dieser Ortschaft, Ntra. Sra. de la Salceda. Hervorzuheben ist das Aufgebot dieser Festlichkeiten, der Umzug der Wagen und Truppen, das Internationale Folklorefestival und die Prozession der Jungfrau mit ihrem sensationellen Feuerwerk, und anderen vielen Festakten, die während der ganzen Woche stattfinden.
Sin descripción
DAS WETTER IN LAS TORRES DE COTILLAS
Mittwoch 24
Donnerstag 25
Freitag 26
Samstag 27
Predicción por Localidades o Municipios:© AEMET - Información elaborada por la Agencia Estatal de Meteorología. Ministerio de Agricultura, Alimentación y Medio Ambiente para más información haga clic aquí
Facebook Twitter Instagram Minube Tripadvisor Youtube
Region Murcia
Premio Sicted Mejor Administración
Costa Cálida
© Instituto de Turismo de la Región de Murcia
Facebook
Tripadvisor
Twitter
Youtube
Minube
Instagram
Region Murcia Costa Cálida