Herramientas
Nach Oben
Compartir esta página
Compartir por email Compartir en facebook Compartir en twitter Compartir en pinterest
TEILEN SIE MIT
Reportar errores
Drucken
Destino Región de Murcia - Web Oficial
Cargando página

Fenster

Fenster

Fenster

Cerrar foto
  • UNTERKÜNFTE
  • Suchmaschine für Unterkünfte
  • Buscador de actividades
  • Buscador de paquetes
  • Flugsuche
  • Bussuche

SUCHEN

Umsonst

LA UNIÓN

LERNEN SIE UNS KENNEN > REISEZIELE UND ORTSCHAFTEN > SONNE UND STRAND > KÜSTE VON CARTAGENA > LA UNIÓN

TOP TEN

LA UNIÓN

Sehr in der Nähe von den Stränden des Mar Menor und von Mittelmeer liegt La Unión. An ihre Kultur und ihre Landschaften wird unauflösbar gebunden mehr als 3.000 Jahre vom Betreiben von Bergbau Aktivität und zum Flamenco, beim Konfigurieren von einem von den Bestimmungsorten mit mehr Persönlichkeit des Gebietes.
d
01
DER BERGBAU
d
02
FLAMENCO WIE DURCH ZAUBEREI
d
03
LEITEN SIE ZUM HIMMEL
d
04
LEBENDIGE MUSEEN
d
05
REISE ZUM URSPRUNG
d
06
DAS WISSEN DER VERGANGENHEIT
d
07
DIE LEIDENSCHAFT DER BERGARBEITER
d
08
SCHATZSUCHER
d
09
KATHEDRALE DES GESANGS
d
10
PORTUS MAGNUM
DER BERGBAU
Behindernde Erfahrungen zu leben, zu passieren und zu sehen... Und es ist, dass es spektakulärere wenige Stellen gibt, der das Betreiben von Bergbau Parque Minero de La Unión, ein Bergbaukomplex mit einer Vergrößerung von 50.000 m2, im einen der Sie den vollständigen Prozess der Bergbauindustrie von den 19. und 20. Jahrhunderten erleben können und die Galerien vom Bergwerk Mina Agrupa Vicenta zu mehr als achtzig Meter zu bereisen, einer von jenes, größer als sich Europa zur Öffentlichkeit öffnet. Das Behindern ihrer gigantischen Korridore, der unterirdische See rötlicher Wasser für die Wirkung vom Scheiterhaufen und den Flamencoaufführungen, die in ihrem Innere stattfinden. Stellen Sie sich vor, wie es Klang unter einem Konzert hier sollte?
FLAMENCO WIE DURCH ZAUBEREI
Wenn der Flamenco Kobold, dies hat in La Unión Wohnsitz. Erklärt von Touristen Internationales Interesse, singt das Internationale Fest Cante de las Minas die es als eins dem wichtigsten der Welt betrachtet wird. Hier werden Sie fähig sein, die Aufführungen der geweihten Künstler zu genießen, und von den Bewerbern zum Bergbau begehrte Lampe Lámpara Minera, in Sitzungen, die die Morgendämmerung als genauer Eingang nicht enden. Wenn Sie den Flamenco ins Blut bringen, Willkommen, sind Sie in einem ihrer Epizentren.
LEITEN SIE ZUM HIMMEL
Für ihre Verpackung, die Kirche Nuestra Señora del Rosario, die es als die Kathedrale von betreibender Sierra Minera betrachtet wird. In ihrem Innere ist der Arbeitgeber der Stadtgemeinde, die Semana Santa, erklärte Regionales von Touristen Interesse, und eine der populärsten Figuren in dieser Stadt, der Christus der Bergarbeiter, Hauptcharakter der Prozession von Heiligem Donnerstag. Die Gruppe wird von Kulturellem Interesse eingestuft.
LEBENDIGE MUSEEN
Im Erdgeschoss von Casa del Piñón liegt das Museum von Cante de las Minas im einen der während des ganzen Jahres die hervorragendsten Aufführungen in den anderen Ausgaben des Festival Internacional del Cante de las Minas. Hier werden Sie die Gelegenheit vom Lehnen hinaus zur Wirklichkeit des Bergarbeiters haben und von ihren lebenswichtigen harten Umständen, die die Geburt von Ihnen erleichterten, singen Sie sie. Wir beruhigen Sie, dass Sie die Hühnerhaut gesetzt werden. Im Haus Casa del Piñón auch zitiert bildet das Museo Minero einen in der Geschichte des spanischen Bergbaues gezwungenen Hinweis. Unter den interessantesten Elementen in der Sammlung werden Sie Bergbauwerkzeuge finden, passen Sie Modelle zu Maßstab an, mehrere Zimmer gewidmet zu den Bergarbeitern und ihren Lebensstilen und einer prächtigen Sammlung von Mineralien. Ihn zu besuchen, ist man in in der Identität der Stadtgemeinde auf die besten Weisen des Gehen und, schon in Ableben, Tribut an die Mutigen zu übergeben, denen der Lebenstag von Tagesgehen zu den Bergwerken heruntergespielt wurde.
REISE ZUM URSPRUNG
Das ethnographische Museum von Roche beabsichtigt, dass Sie ein kleines Stück von Drehung zu Ihrem Wissen auf der Bergbauwelt geben. Die Gebrauchsgegenstande, die nach diesen Kabinetten gezeigt werden, setzen einen direkten Durchgang zum täglichen Leben vom alten Leuten aus La Unión voraus. Glasüberbleibsel, Maßnahmen, Espartograsempfänger, keramische, landwirtschaftliche Bauernhofswerkzeuge, typische Ausrüstungen und Systeme der Illuminierung, als das Segelnschiff, der Churro oder die Öllampe, sind Teil der bleibenden Ausstellung. Auch ist im aneinander grenzen Zimmer das Besucherzentrum von La Unión.
DAS WISSEN DER VERGANGENHEIT
Wir raten Ihnen, in der Straße ein hohes zu machen und im archäologischen Museum von Portmán zu halten, der im alten Krankenhaus von Wohltätigkeit gefunden wird, wo den verwundeten von den Bergbauunfällen es assistiert wurde. Hier werden Stücke, die zu historischen anderen Momenten gehören, im einen, von der Zeit von den Römern, gezeigt der mehr als 40.000 Sklaven arbeiteten in diesen Lagen, bis zu zu den 20. Jahrhunderten. Unter den Schätzen des Museums befindet sich die größte und am Besten erhielte Sammlung von römischen Mosaiken der Region Murcia.
DIE LEIDENSCHAFT DER BERGARBEITER
Vielleicht wachte der eine, den die Leuten aus La Unión der Hälfte ihres Lebens in unterirdischen Galerien reichten, in ihnen ein religiöses besonderes Gefühl auf. Wenn Sie das Privileg, La Unión während der Heilige Woche zu besuchen, das Regionales von Touristen Interesse erklärt wird, werden Sie von Gesicht damit sein, sich zu fühlen. Unentbehrlich benahm, von Samstag der Leidenschaft den Nachmittag um Kreuzweg des Christus von den Bergarbeitern, die herunterkommt, zu kümmern, im Weg vom Bergwerk Agrupa Vicenta, den es zu der Rosario Kirche und dem Nationalen Wettbewerb Certamen Nacional de Saetas von Heiligem Mittwoch enthält. Sie werden fähig sein, die Erfahrung im Museum der Heiligen Woche zu vervollständigen, wo Sie finden werden, den das ganze Wesen dieser Prozessionen in einem einzigen Raum konzentrierte.
SCHATZSUCHER
Wenn er Ihres sind die natürlichen Wissenschaften, hier haben Sie einen von den wichtigsten Terminen in Spanien, das mit dieser aufregenden Welt erzählt wird: die nationale Messe von Mineralien und Fossilien. Sie findet in der alten Markthalle statt während der Heilige Woche, und es sammelt die Menge und Profis von Fächern, die die Gelegenheit ausnutzen, zu nehmen, um Tausche und Verkäufe der Steine zu beenden, die von allen Ecken des Planeten und sogar von Meteoriten kommen. Der Genom des Universums innerhalb Reichweite Ihrer Hand.
KATHEDRALE DES GESANGS
Die Alte Markthalle, die 1907 beendet wurde, ist eines der hervorragendsten Jugendstil-Werke der Region Murcia. Ihr spektakuläres Eisen strukturiert, und Glas, sowie ihre großen Dimensionen, ist wegen der wohlhabenden Jahre, bei denen La Unión lebte, den Anfang von den 20. Jahrhunderten Dank ihrem Bergbau von Blei und Silber. Im Moment wird dieser Raum nicht mehr als Markt benutzt, aber eher wird es zu kulturellen Ereignissen und von künstlerischer Natur geführt, Dienst als Hauptquartier des internationalen Festes Festival Internacional del Cante de las Minas. Deshalb wird sie auch als die Kathedrale des Gesangs bekannt. Sie werden bei ihrer Illuminierung und ihrer unglaublichen Akustik überrascht werden.
PORTUS MAGNUM
Portmán ist die Fassade von La Unión zum Mittelmeer. Seine nahe Lage zu den Bergwerken der Gebirge von Cartagena und La Unión verwandelte es in einem strategischen Hafen für den alten Römer, die dieses Gebiet Portus Magnum benannt haben. Sie werden Überreste für den Bergbau und Einrichtungen für die Gießerei des Minerals, von dieser Zeit und den 19. Jahrhunderten, finden. Die Strände dieses Gebietes, ruhig und einsam, haben sich in Kultplätze für die Fotografen umgewandelt, die die spektakulären Kontraste unter den mehrfarbigen Sanden, dem Meer und dem Himmel suchen. Wenn Sie ruhig schwimmen möchten, empfehlen wir Ihnen Playa del Lastre. Um die ganze Erfahrung zu krönen, genießen Sie neben dem Meer ein köstliches Caldero-Reisgericht.
(Leider steht diese Seite nur in spanischer Sprache zur Verfügung.)
La Unión es un municipio situado al sureste de la región, entre las playas del Mar Menor y el Mar Mediterráneo que goza de un paisaje único y distinto. Sus montañas pintadas de plomo y plata, mezcladas con pinceladas de hierro, manganeso, cinc, blenda o pirita, confieren al paisaje un estilo peculiar, marcado intensamente por la huella que la industria minera ha dejado a lo largo de siglos de actividad.

La minería interior que florece a partir de 1839 acaba a finales del S. XIX, dejando un paisaje poblado de castilletes, hornos de calcinación y chimeneas, otorga la posibilidad de sumergirse en las entrañas de la tierra y descubrir todo un mundo subterráneo, a través de túneles, galerías excavadas con esfuerzo y esperanza, envueltos en tarantas y mineras.

Hacia finales de 1940 y principios de los 50 comienza un nuevo ciclo productivo donde el minero sustituye la profundidad de la mina por la explotación a cielo abierto, dejando una orografía artificial de cráteres que ofrecen al entorno un aspecto casi lunar, diferente a cualquier otro. La Unión constituye en sí misma un auténtico parque temático dedicado a la minería, capaz de provocar a todo visitante la necesidad de seguir conociéndola, para lo cual este municipio pone a su disposición tres museos.
MEHR SEHEN
El Liceo de Obreros, edificio construido en 1901 como centro benéfico para la educación de niños y obreros de la época, alberga en la actualidad el Museo Minero. Sin duda, sus múltiples salas, su colección de maquetas y su clara orientación didáctica, le convierten en uno de los mejores museos mineros de España.

El Museo Etnológico situado en la pedanía de Roche, nos acerca al conocimiento de las costumbres y tradiciones propias de esta tierra.

El Museo Arqueológico Romano, lo encontramos en la pedanía de Portmán, antiguo Portus Magnus Romano, situado en el edificio del Antiguo Hospital de Caridad, en el podemos admirar el mayor mosaico romano de la región, perteneciente a la villa romana del siglo I-III d. C llamada "Huerta del Paturro".

El turista que pasea por La Unión puede apreciar edificios modernistas de carácter singular como La Casa del Piñón, El Antiguo Mercado Público, la Iglesia Parroquial de la Virgen del Rosario, y otros ejemplos de tradición arquitectónica local en el empleo del ladrillo, como es el Edificio "El Progreso" o "La Cooperativa".

Quien visita La Unión en Semana Santa tiene el privilegio de contemplar un desfile pasional, declarado de Interés Turístico Regional, apreciar como los penitentes desfilan portando en sus manos herramientas mineras, alumbrando con carburicos de las minas el paso de los tercios. Al mismo tiempo, se oyen los ecos desgarradores de una oración, que posiblemente resulte ganadora en el Concurso Nacional de Saetas que año tras año se celebra en la procesión llamada del Cristo de los Mineros. Coincidiendo con estas fechas se celebra la Feria de Minerales y Fósiles de la Sierra Minera.

Durante la primera quincena de Agosto y desde 1961 podemos deleitarnos con los cantes flamencos, los cantes de La Unión en el más importante festival flamenco del mundo.
Durante el Festival Internacional del Cante de las Minas la ciudad se ve envuelta en una vorágine didáctica, en la que tienen cabida toda una serie de actividades dispuestas para enseñar, compartir o profundizar en el mundo del cante, baile y guitarra.
WENIGER SEHEN
Sin descripción

IN LA UNIÓN

DAS WETTER IN LA UNIÓN
Freitag 21
Samstag 22
Sonntag 23
Montag 24
Predicción por Localidades o Municipios:© AEMET - Información elaborada por la Agencia Estatal de Meteorología. Ministerio de Agricultura, Alimentación y Medio Ambiente para más información haga clic aquí
Facebook Twitter Pinterest Instagram Minube Tripadvisor Youtube
Region Murcia
Touristische Informationen (+34) 968 277 702
Costa Cálida
© Instituto de Turismo de la Región de Murcia
Facebook
Tripadvisor
Twitter
Youtube
Minube
Instagram
Pinterest
Touristische Informationen   (+34) 968 277 702
Region Murcia Costa Cálida