Iglesia de San Francisco

Establecimiento adaptado a discapacitados

C/ Nogalte
30800 LORCA
Telefon: +34 968 472 077 / 902 400 047 / Fax: +34 968 477 223
E-Mail: info@pasoazul.com
http://www.pasoazul.com/

Anreise

Facebook Twitter
Information

Von der 1565 eingeweihten Architektur ist fast nichts erhalten geblieben, da der Tempel Ende des 17. Jahrhunderts einer Totalreform unterzogen wurde, zu der eine spätere Dekoration auf der Grundlage von Steingärten und Ordenssymbolen auf den Hängezwickeln hinzugefügt wurde.

Die Fassade mit streng klassizistischen Linien wurde 1638 von dem Steinmetz Juan Garzón fertiggestellt. Interessant sind einige Gemälde des Loquine-Malers Camacho Felices und der Satz barocker Altarbilder, den der Kopf des Gebäudes beherbergt. Hervorzuheben ist der Hochaltar, dessen Ausführung 1694 von Ginés López in Auftrag gegeben wurde.

Die beiden Hauptaltarbilder des Querschiffs, die beide Jerónimo Caballero zugeschrieben werden, sind San Antonio und der Vera Cruz y Sangre de Cristo gewidmet. Sie wurden ungefähr in das vierte Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts datiert.

Das kleine Altarbild auf der Evangelienseite enthält das Bild der Virgen de los Dolores, Oberhaupt der Hermandad de Labradores (Paso Azul), ein Werk des Valencianers José Capuz aus dem Jahr 1941.

Zeitplan

Erreichbar vom MASS Museo Azul de la Semana Santa (in der Straße Cuesta de San Francisco) und während der Messezeiten.

Preise und Preise

PREIS

Zugang zum Museum zu einer Gebühr von 3 Euro; ermäßigter Eintritt von 2,5 Euro.

Videos

Anreise

In Lorca

Abonnieren Sie unseren Newsletter