DENKMÄLER

Castillo de los Vélez

INFORMATION

Der Ort mit Namen “Casas de los Alumbres de Almazarrón” wurde in Abhängigkeit des Stadtrats von Lorca geründet und entstand dort, wo auch die Vélez-Burg und das Haus des Markgrafen von Villena erbaut wurden. Beide Häuser entstehen in der Gegend ab den letzten Jahrzehnten des XV.Jhd., nachdem Heinrich IV beiden Markgrafschaften das Privileg der Ausbeutung der Alaunminen zugestanden hatte.

Die Burg hat einen unregelmäβigen Grundriss und besitzt eine Fläche von mehr als 3.000 m2, die man in zwei gut abgegrenzte Bereiche unterteilen kann: die eigentliche Festung und der Waffenhof. Seine Mauern sind einen Meter stark und stehen direct auf dem Mutterfelsen. Von der ursprünglichen inneren Struktur der Burg wieβ man – laut den Aufzeichnungen von González Simancas, der di Burg 1903 besuchte- dass sie Reste verschiedener Räume, Fuβböden, Türstürze aus bearbeitetem Kalkstein, Dekorationen aus rotem Stuck, Dekorationselemente, Stufen, unterirdische Konstruktionen und weitere Details, die heute verschwunden oder von der Halde einer alten Mine verschwunden oder von der Halde einer alten Mine verschüttet sind, bewahrte.

Die Burg diente dem Markgrafen von Vélez wahrscheinlich als gelegentlicher Wohnsitz während seiner sporadischen Besuche, sein Statthalter wohnte wohl ständig auf der Burg. Der Komplex beherbergte wohl auch eine kleine Garnison, die damit beauftragt war, die Küste vor den Anfriffen den Angriffen der Berberpiraten zu schützen. Während dieser Bedrohungen zu schützen. Während dieser Bedrohungen schützte die Burg auch die Bevölkerung von Mazarrón, die vor allem aus Minenarbeitern bestand. Die Vélez-Burg von Mazarrón wurde zum Kulturgut erklärt. 

DATOS DE CONTACTO

Mazarrón
30870 MAZARRÓN
Telefon: +34 968 594 426 / Fax: +34 968 153 121
E-Mail: turismo@mazarron.es
www.mazarron.es

Ver mapa

ESTILO

Renaissance, Frühe Moderne

ÉPOCA

XV.-XVI. Jhd.


En Mazarrón

Abonnieren Sie unseren Newsletter